29 thoughts on “Web in Deutschland | Auch 2021 noch Neuland ?

  1. 15:45 Das Problem bei Glasfaser ist nicht mal die Infrastruktur in Deutschland selbst. In Deutschland ist flächendeckend Glasfaser durchaus vorhanden – nur leider meist nicht mehr auf der letzten Meile. Also von der Verteilerbox zum Haus. Es wird noch lange Zeit dauern, das für alle Häuser in Deutschland umzusetzen.

  2. Ich wohne in Rheinland-Pfalz und muss sagen, dass ich hier echt gute Erfahrungen gemacht habe. Bin oft umgezogen und hatte immer super Internet. Hab selbst hier im 300 Seelen Dorf 60 MB/s im Download 😀

  3. Habe 50bit Telekom Leitung und muss sagen das es momentan für mich ausreicht aber in den nächsten Jahren sehe ich da auch schwarz

  4. Ich kann mich nicht Beschwerden hier in Deutschland. Hab eine Glasfaserleitung mit einer gebuchte 1000 MBits Download- und 500 MBits Uploadgeschwindigkeit 🙂

  5. Ich bin sehr zufrieden. Habe in meinem kleinen drecks dorf 1000mbit/s von der Vodafone wo sehr angenehme und stabile 980k download ankommen 🙂

  6. Hey Max freut mich das du wieder auf youtube bist habe früher mal dein Abo special gesehen als du dein logo gefräst hast . Das hat mich dazu angeregt selber ein ausbildung in dem bereich zu machen. weil mich mein ehemaliger job (klempner) mir kein spaß gemacht hat .Würde dir raten mal nochmal so ein video zu machen . Guten Rutsch 😀

  7. Wir hatten bis vor eingen Monaten auch noch einen 50 Mbit Vertrag von denen ca. 10/1 Mbit ankamen. Von diesem wurden wir auf einen kleineren Vertrag runtergestuft, da unserem Provider nach Jahren aufgefallen ist, dass nicht das ankommt was ankommen soll. Aber anstatt einfach den kleineren VDSL Vertrag zu nehmen, stecken sie uns in einen ADSL2+ Vertrag vom dem noch ca. 5/0,5 Mbit ankommt. Ich würde lieber die 5€ im Monat, die wir durch die Runterstufung weniger bezahlen, wieder drauflegen um die doppelte Bandbreite zu haben, aber "geht" ja nicht hust 🙂

  8. bei uns in der Schule (Internat, auch mit schülern die nicht dort leben) musste eine Schülerin sogar obwohl wir den Höchsten dingens wert in Deutschland hatten zur schulen kommen ob wohl alle dicht waren, nur weil das Internet von alleine dem Home Office der Mutter ausgelastet war

  9. Hier bei uns in Bayern kannst sowieso knicken mit Breitband..
    Bei uns wurde Glasfaser erst vor 7 Jahren verlegt bis 250k und bin top zufrieden.
    Wie es in der Stadt aussieht keine Ahnung, aber bei uns hat das Dorf selbst entschieden und dann musste halt jeder Haushalt wegen Glasfaser zahlen, was nicht gerade billig war..

  10. Immer so anspruchsvoll. Erst müssen doch einmal alle anderen Länder mit unserem Steuergeld ausgebaut werden. Und dann ist doch noch genug Zeit, dass wir hier weitermachen 😉

  11. Bei mir kommen 16 mbit an… wenn ich alleine zuhause bin, in einem vierköpfigen Haushalt. Also kommen meist weniger an und den Ping kannst du sowieso in die Tonne treten.

  12. Es ist wichtig solche Video machen wir sind und bleiben hinter her wo Vermieter einfach nein sagen ich bezahle keine 800€ für Anschluss und der Staat nicht dagegen macht

    Ich wäre froh wen ich überhaupt 50mbit hatte ich muss mit 1,6mbit rum dümpeln

  13. Das Problem ist, dass man in Deutschland immer erst Experte sein muss
    Wer kein Informatiker ist, bedient keinen Computer
    Und das Thema ist erledigt

  14. Ich kann da nur zustimmen…Anfang des Jahres war ich sehr überrascht, wie viel sich in Neuseeland bzgl. Preisen und Verfügbarkeit getan hat.

    Die sind dort in 4 Jahren von 60-70€ im Monat für 100GB Volumen im Festnetz und 20€ für 1 GB mobil zu fast überall Glasfaser ohne Deckel zu Hause und unlimited mobile Daten mit 1Mbit/s (wie o2 free) für 12€/Monat ohne Vertrag!

    Verfügbarkeit ist auch eine Frechheit – man fährt 45 Minuten in einem Regenwald, kommt an einem See an und surft mit LTE speeds, während man in Deutschland auf der Landstraße kein Netz mehr hat…

  15. Ich habe den Xbox Game Pass und die Spiele sind mittlerweile so groß, ich würde niemals im Leben mir weniger als eine 250er Leitung zu legen. Und zum Homeoffice und Gaming, Magenta TV etc. ich glaube in einem Familienhaushalt (4 Personen) sind 100 Mbit/s schon notwendig, ich denke da will keiner irgendwie das Gefühl haben, dass der andere einem gerade die Leitung wegsaugt. Und auch Fernsehen will man ja ohne Unterbrechung und Laden weiter gucken.

  16. Achso und gesetzlich ist es ja jetzt so, das Anschlüsse unter 50 Mbit/s umgebaut werden müssen und dann mindestens 50 Mbit/s zur Verfügung stehen müssen (also muss dann der Netzbetreiber umbauen lassen). Man hat sich aufjedenfall auf eine relativ niedrige Zahl geeinigt weil es anscheinend noch extrem viele Anschlüsse mit der Geschwindigkeit gibt.

  17. Also das was realistisch ist und denke ich immer noch leicht umsetzbar ist, sind 100Mbit/s. Bei 250 Mbit/s ist man bei Super Vectoring und da wird’s schwer, da die Verteilerbox sehr nah am Objekt sein muss also am eigentlichen Anschluss bei sich selbst an der Wand. Alles andere müsste man dann mit Glasfaser legen. In Zukunft mehr Verteilerboxen zu haben könnte denke ich auch nicht schlecht sein und muss wahrscheinlich irgendwann so oder so bei der nächsten Generation an Geschwindigkeiten verfügbar sein. Allerdings ist das mit sehr viel Aufwand und mit sehr viel Kosten verbunden und für Super Vectoring muss soweit ich weiß an der Verteilerbox auch schon Glasfaser sein (die Verbindung zum Haus muss es nicht). Wenn ich mir jetzt mit meinem Handy die Sache mit 5G angucke ist innerhalb eines Jahres der Ausbau bei der Telekom so extrem gut und die Geschwindigkeiten extrem. Ich glaube, wenn das so weiter geht dann dauert es maximal noch 2 Generationen an Mobilfunktechnik und dann wird wahrscheinlich über Kabel gar nicht mehr nachgedacht, vorallem geht da der Ausbau wesentlich zügiger voran. Also sprich mit 7G ist alles unter 5G eh abgeschaltet (wenn wir der aktuellen Situation mal weiter folgen). Ich meine alleine jetzt kann man mit 5G theoretisch schon das Maximum des Glasfaser-Anschlusses erreichen. Der Mobilfunk hat da extrem aufgeholt und wird schon ab der nächsten Generation, Glasfaser überholen (ich rede hier vom flächendeckenden Nutzen und das ist der Heimanwender meines Erachtens, gibt mehr Häuser als Fabriken).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *