Mit dem netten Querdenker Samuel Eckert in die Apokalypse – T-On-line Reaktion Video Half half of



Lars Wienand:

Artikel von T-On-line:

📢Telegram:
📸 Instagram:
🎥 Rumble:
🔌 Net:

Wenn Du meine Arbeit freiwillig Unterstützen möchtest kannst Du das folgendermaßen tun (vorab bereits vielen lieben Dank !!!):

👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇
📙Patreon:
📘Paypal: [email protected]
🔗Bitcoin: 1LhLFRC7NcYp568ZU5SqHbT2dTsWNKvZrR

Bankverbindungen:
📕EUR oder CHF
📗CH530021921910280060Y | UBSWCHZH80A
📗Inhaber: Samuel Eckert | Verwendungszweck: Freiwillige Zuwendung
🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

🙏Ihr werdet die Wahrheit finden, und die Wahrheit wird euch frei machen. 🙏
Joh 8;32

Vielen Dank für Euer Interesse. Bei Fragen oder Anregungen gerne ein Kommentar hinterlassen.
Ich freue mich über ein Abo und wünsche Euch alles Gute und Gottes Segen!

40 thoughts on “Mit dem netten Querdenker Samuel Eckert in die Apokalypse – T-On-line Reaktion Video Half half of

  1. Es ist eine Revolution die Zeit und Raum brauchen wird und Mühe. Deine Arbeit ist wirklich toll und man merkt, dass sie von Herzen kommt. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute.

  2. Dieser Lars Wienand von T-online ist unfähig zur Recherche, eher ein bezahlter Framing-Experte. Es zeigt sich wieder, T-Online verdreht alles. Wer das ganze Video von Samuel Eckert sah, der erkennt, was dieser Wienand draus gemacht. T-online Leute sind Lügner und Faktenverdreher im Dienste eine korrumpierten Politik.

  3. Danke an die T-Online Lügen-Presse: Ihr habe wieder viele viele tausend Menschen zu den freien Medien geführt. Viele weitere tausend Menschen sind aufgewacht. Danke.

  4. T-Online ist neben taz, Spiegel, RP, und faz einer schlimmsten Hetzer unter der System- und Lügenpresse.
    Lars Wienand ist innerlich zerfressen, voller Haß und seelisch bankrott. Der Typ ist krank und sicherlich schluckt er Psychopharmaka und Drogen, um sein inneres Desaster zu übertünchen und um als System-Marionette funktionieren zu können.

    Wienand ist nur noch eine erbärmlich herum laufende Fleischmasse, ohne jeglichen menschlichen Kern. Er wird vor einem Volkstribunal erscheinen müssen und er wird seine Strafe bekommen.
    Das ist unvermeidbar.

  5. Lieber Samuel die Wahrheit leuchtet so hell da muss man sich nicht rechtfertigen während man von der Lüge in Dunkelheit erstickt!

  6. Entschuldigung, aber dieser Journalist Lars der T-Online (hat meines Wissens nach nichts mehr mit der Telekom zu tun) demontiert hier einen integeren Mann, der eine wissenschaftlich sehr hervorragende Arbeit über Statistik der Corona-Pandemie erbracht hat. Dieser Lars bestätigt mich in meinem Entscheid
    diesen Journalismus nicht mehr in die Kategorie seriös einzustufen. Dieser Lars ist ein moderner Ketzer ‼

  7. Samuel Du hast diesen Artikel "SUPER" kommentiert. Wie lächerlich dieser Wienand!!. Was ist das für ein Mensch, der die Fakten so verdreht? Das leben ist lernen, dieser Lars hat leider nicht gelernt. Wir wünschen ihm Einsicht und Verständnis.

  8. Ohne gewonnenen klagen und richtigstellungen in der Presse, wird diesen Bericht hier niemand mitbekommen… Klagen und gewinnen oder sich die Zeit sparen

  9. Genau das ist der Grund warum ich meinen Glauben verloren habe , wenn ich höre das der Katholische Glaube darauf beruht "Unter diesem Zeichen (Das Kreuz) müssen wir in die Schlacht ziehen dann können wir nicht verlieren !" Sorry das ist nicht mein Glaube ! Ich Glaube an die Mama Natur , sie Lernt seit Milliarden von Jahren und hat sehr viel Optimiert ! Wenn der Mensch lernt MIT der Natur zu Leben anstatt gegen sie zu Kämpfen würde es uns allen besser gehen !

  10. Lieber Samuel Eckert, Egoismus ist nicht das Problem, so Du im Selbstbewusstsein (sich seiner selbst bewusst) stehst ein Mensch, also ein Sozialwesen zu sein, dass anderen hilfreich sein kann, wenn es auch auf sich selbst achtet. Wie lautet die Anweisung im Flugzeug bei Druckabfall? Richtig, ein jeder Erwachsener möge sich zuerst die Maske aufsetzen, bevor er anderen Hilfestellung gibt. Warum wohl?

    So versuche nicht deinen Egoismus aus deinem Leben zu verbannen – achte vielmehr darauf, dass dieser NICHT in Egozentrik ausartet.

  11. wie weit seid ihr schmierfinken doch entfernt von wahrhaftigen menschen wie daniele ganser und samuel eckert!!!!! seelen verkauft und ganz tief gefallen!!

  12. Was ne tolle Rede! Du hast echt für dein zartes Alter – könnte wohl deine Mutter sein – so einen klaren Blick! So schön, das zu sehen. Deine Eltern sind hoffentlich saumässig stolz auf dich.
    Den Artikel hast du so dermassen auseinander genommen, und zwar freundlich, friedlich und korrekt. Gratulation, und das mal eben aus dem Ärmel geschüttelt! Vielen vielen Dank und Wertschätzung!
    Danke auch für die religiöse Dezenz! Ich bin auf dem Papier (noch) katholisch, aber schon seit 2 Jahrzehnten den östlichen Weisheitslehren, dem Advaita zugewandt. Ich sehe da keine Widersprüche in den wesentlichen Aussagen. Alles Gute für dich und deine Herzensfamilie. Du tust soo vielen Menschen gut, ich glaube, du lebst deine Bestimmung und du bist dabei so gut drauf, weil du liebst, was du tust!

  13. Ja die Lügenpresse will alle Wahrheit unterdrücken. Samuel du bist klasse mit deinen Freunden von Querdenken und das tut weh im linksversiften Deutschland.

  14. Die Massenverblödungsmedien zappeln noch,
    sind aber faktisch tot.
    Ich habe mich dabei erwischt, für Dich zu beten,
    Samuel. Das tue ich aus vollem Herzen, denn Du
    verdienst nicht nur unseren vollen Respekt, sondern
    Gottes Beistand.

  15. Tragisch was Hr. Wienand hier abliefert, diese Diffamierungen beweisen nur wie unseriös T-Online mittlerweile ist. Wer man mit einem Finger auf andere zeigt, zeigt mit 4 auf sich selbst.

  16. meine herren….was da "recherchiert" wird bzw dann für Artikel raus gehauen wird…..frechheit…..ich stelle mir da schon lange keine Fragen mehr. Das ist schon sehr lange so diese unwahrheiten/framing etc.

  17. Lieber Samuel,
    gib alles,dass es endlich besser wird auf dieser Welt.Du bist so ein wundervoller und mutiger Mensch.DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE

  18. Gruß! Kleiner Tipp für bessere Übersicht der Berichterstattung!
    Markiere die zutreffenden Informationen Grün.
    Markiere die falschen Informationen Rot!
    Markiere die Informationen die durch falsche Informationen aus dem Kontext gerissen und/oder verfällscht werden Orange.
    Gelb bei Zweideutigkeit oder unerheblicher Verfälschung der Informationen.
    Dadurch sollte schnell sichtbar werden wie fundiert und Tiefgründig solche Recherchen waren…

  19. 23:33 Möglicherweise meinte der Autor die Versuche mit Rhesusaffen, die überflüssig sind (die Bezugnahme in dem Absatz war etwas unklar). Der Artikel ist ansonsten so unglaublich tendenziös geschrieben – selbst wenn alles stimmen würde, was Wienand geschrieben hat, wäre der Artikel immer noch so widerlich, dass ich Schwierigkeiten hätte, ihn aus freien Stücken zu Ende zu lesen.

  20. Lieber ein Samueljaner als T-Online Presse, wir brauchen mehr Protestantismus 2.0….
    Wenn so KIRCHE 2020 wäre, würde ich wieder Kirchensteuer zahlen!!!!!!!!!!!

  21. Ich habe T-Online nie als echtes Medium angesehen, eher als den kläglichen Versuch einer Telefongesellschaft, sich auf fremdem Gebiet zu tummeln, um noch ein paar Kunden mehr anzulocken. Daher käme ich nie auf die Idee, die hätten etwas interessantes zu sagen, oder beschäftigten etwa echte Journalisten. Die Schreiberlinge die dort angeheuert haben, rangieren bei mir auf der Ebene, auf der auch ein Arzt rangiert, der wegen Behandlungsfehler seine Zulassung verloren hat und nun den Rest seines Lebens als Mafia-Arzt arbeitet. Genauso ist der Text dieser gescheiterten Existenz dann ja auch ausgefallen. Samuel sollte in Zukunft darauf achten, Interviews nur noch mich echten, hochwertigen Medien zu führen, wie Tichys Einblick, vielleicht der Cicero oder Novo. In Anbetracht der Verwüstungen, die die Merkel mit ihren finanziellen Zuwendungen in der Medienlandschaft angerichtet hat, ist die Zahl der Qualitätsmedien sehr überschaubar geworden. Den sogenannten Mainstream zu lesen, ist die reine Zeitverschwendung, weil das meiste sowieso nur ausgedacht ist, wie an den Meldungen über die "tödliche Pandemie" die uns unsichtbar umschleicht, unschwer erkennen kann. Was kann man also von Medien erwarten, die Regierungswunschgemäß eine schwere Krise herbeischreiben wollen und sollen, wenn sie dann über die Menschen schreiben, die sich nicht wie Vieh am Nasenring durch die Arena führen lassen. Das konnte nicht gutgehen.

  22. Ergänzung zu Schultes "Fremdbestimmt": Ploppa, Herrmann: "Hitlers amerikanische Lehrer: Die Eliten der USA als Geburtshelfer der Nazi-Bewegung", 2. Auflage, Marburg: Ploppa, Selbstverlag (2016), ISBN 97839812703; siehe auch die "im Gespräch"-Sendungen mit Ploppa bei KenFm.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *